Ackermann Signet

KONTAKT

Jahnstr. 30
70597 Stuttgart
Telefonnummern: 0711/9791 4881, 4882 oder 4883
Fax: 0711/9791- 4889
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Content Top

Berichte

7.4.2019 in Bad Niedernau: Symposium : „Ausgleich und Versöhnung in multiethnischen politischen Gemeinschaften. Politische, gesellschaftliche und theologische Aspekte“

Ausgleich als Basis für Verständigung und Versöhnung, für friedliche Koexistenz
 
Wie man mit Konfliktsituationen und konfliktiven Themen in der Geschichtsschreibung und in der Erinnerungskultur umgehen kann und sollte, um zu einem fruchtbaren und gelingenden Miteinander in der Nachbarschaft zu kommen, war die Leitfrage eines Symposiums am 7. April 2019 in Bad Niedernau, ausgerichtet von der Arbeitsgemeinschaft Katholischer Vertriebenenorganisationen (AKVO) in Stuttgart.

ein Bericht hier

 

30.3.2019 in Schwäbisch Gmünd: Tagung des Bischof-Neumann-Kreises

Mit hart gesottenen Eiern bauen
 
Zur Tagung Bischof-Neumann-Kreis hatte am 30. März 2019 die Ackermann-Gemeinde wieder nach Schwäbisch Gmünd geladen. Drei Angebote mit „Geschichten aus alten und jüngeren Zeiten“ auf dem Tagungsprogramm waren attraktiv genug, um den Saal im Seniorenzentrum St. Anna zu füllen. Tagungsleiter Prof. Dr. Rainer Bendel begrüßte die Gäste, führte in die Thematik ein und moderierte.

ein Bericht hier

26.1.2019: Die Veranstaltung der Ackermann Gemeinde in Ulm

Am 26. 1. 2019 hat der Diözesentag der Ackermann-Gemeinde im Gemeindezentrum St. Franziskus in Ulm-Wiblingen stattgefunden. Insgesamt 25 Mitglieder und Freunde der Ackermann Gemeinde sind hier zusammengekommen.

ein Bericht hier

ein Artikel aus der Zeitung "Südwest Presse Ulm" hier

17.-18.11.2017 in Rottenburg: 70 Jahre Ackermann-Gemeinde in der Diözese Rottenburg-Stuttgart

Von Bad Reichenhall bis Würzburg und erst recht aus Baden-Württemberg waren sie angereist, um schon am Freitagabend, 17. Nov.2017, das Jubiläumstreffen unter dem Motto "Das Ackern ist das tägliche Brot der Ackermann-Gemeinde" in der Bischofsstadt Rottenburg am Neckar mit zu eröffnen...

Hier finden Sie den ausführlichen Bericht zum Jubiläum aus der Jahreschronik 2017.

 

11.3.2017: Tagung des Bischof-Neumann-Kreises in Schwäbisch Gmünd

Frauenbilder im Werk Marie von Ebner-Eschenbachs wurden auf der gut besuchten Tagung thematisiert.

Anlaß war der 100. Todestag der mährischen Dichterin im Jahr 2016.

Hier finden Sie einen Bericht.

Die Referentin, Prof. Dr. Ulrike Panzer, Innsbruck, beim Vortrag (Zum Vergrößern bitte anklicken!):

Prof. Dr. Ulrike Panzer, Innsbruck, beim Vortrag

 

 

 

 

 

 

 

Praktikantinnen aus Brünn vom 27.11.-10.12.2016

Zum wiederholten Mal kamen junge Menschen der Pädagogischen Fachoberschule  des Cyrill-Method-Gymnasiums zu einem sozialen Praktikum nach Baden-Württemberg.

Einen Bericht dazu finden Sie hier.

22.-23.10.2016: Landestagung in Stuttgart

Die Landestagung stand unter dem Thema "Erinnerungskultur und Lebensläufe.

Einen Bericht finden Sie hier.

Einige Bilder folgen in Kürze.

Studienfahrt nach Prag vom 2.-5.6. 2016

Zur Studienfahrt der Ackermann-Gemeinde der Diözesen Freiburg und Rottenburg-Stuttgart auf den Spuren Karls IV. finden Sie hier einen ausführlichen Bericht.

68. Wallfahrt zum Schönenberg bei Ellwangen am 29.5.2016

Sie fand unter dem Motto "Begegnung mit Ostmittel- und Südsteuropa" statt.

Hauptzelebrant war Miloslav Kardinal Vlk aus Prag/Praha.

Mit Guido Wolf MdL gab es eine Glaubenskundgebung zum Thema »Heimat in der Fremde?« – Integration als gesellschaftliche Herausforderung.

Ein Gespräch mit Miloslav Kardinal Vlk und Dr. Katerina Kovačková (Pilsen/Plzen) befaßte sich mit dem Interesse an der »Verlorenen Geschichte?« sowie dem Interesse junger Tschechinnen und Tschechen an deutscher Kultur in Böhmen.
Offenes Singen in der Wallfahrtskirche auf dem Schönenberg sowie eine Marienandacht mit Dekan Matthias Koschar, Bischöflicher Beauftragter für Heimatvertriebene und Aussiedler, beschlossen die Wallfahrt.

Die musikalische Seite wurde von "Cantate Brno", dem Chor des Cyrill-Method-Gymnasiums und der pädagogischen Fachschule aus Brünn/Brno unter der Leitung von Vojtĕch Veselý und Stĕpán Policer bestritten.

Einen Bericht über die Wallfahrt finden Sie hier.

Und hier einige Bilder (Zum Vergrößern bitte anklicken!):

Milos Kardinal Vlk Kardinal Vlk in gutgelaunter Gemeinschaft
Kardinal Vlk, Prof. Dr. Rainer Bendel und Dr. Katerina Kovačková im Gespräch Dr. Katerina Kovačková
Der Brünner Chor 'Cantate Brno' Der Geiger des Chors beim Auftritt im Freien

Bis 9.2.2016: Ausstellung "Vergeblichkeit und Hoffnung - Kunst der Nachkriegsjahre nach Flucht und Vertreibung" in der VHS Schwäbisch Gmünd

Die Ausstellung - entstanden in Kooperation mit der Ackermann-Gemeinde - zeigte Bilder aus der Nachkriegszeit, sämtlich gemalt von Künstlern, die selbst von Vertreibung betroffen waren.

Zwei Zeitungsberichte informierten genauer, hier aus der Rems-Zeitung vom 20.1.2016 und hier aus der Gmünder Tagespost vom 18.1.2016.

29.11.-12.12. 2015: Schulpraktikum Brünner Schülerinnen

10 Praktikantinnen unserer Partnerschule aus Brünn legten wieder ihr Schulpraktikum im sozial-pädagogischen Bereich in Stuttgart, Lorch und Hüttlingen ab.

Einen Bericht der Gmünder Tagespost finden Sie hier.