Ackermann Signet

KONTAKT

Stafflenbergstraße 46
70184 Stuttgart

0711/1645-550/Fax: 0711/1645-551
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Sekretariat: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Content Top

Veranstaltungen 2018

9.3.-9.4.2018 in Stuttgart: Ausstellung „Zeugen für Menschlichkeit“

im Haus der Katholischen Kirche

09.03.: Dr. Otfrid Pustejovsky: Einführung in die Ausstellung

 

29.3.-2.4.2018 im Kloster Niederaltaich: Politische Weiterbildungswoche der Jungen Aktion

 

3.-6.4.2018 in Regensburg: Kinder- und Jugendtage „Frühlingsplasto“

eine Veranstaltung der Jungen Aktion und des Jugendbildungsreferats

 

20.-22.04.2018 in München: Bundesvorstand der Jungen Aktion

 

27.-29.4.2018 in Bad Niedernau: Erinnern – Aufarbeiten – Versöhnen. Spurensuche Heimat - Wirkungen einer Reise - Rekonstruktionen von Orten der Erinnerung

eine Veranstaltung der Ackermann-Gemeinde Freiburg in Kooperation mit der AKVO

Bestimmte Ereignisse in unserem Leben erzählen wir lange nicht, deuten sie bestenfalls an, wollen andere, oft Familienmitglieder verschonen damit. Und doch gehen die Spuren dieser Erfahrungen in das Miteinander ein. Geschichte, auch Lebensgeschichte lässt sich wegdrängen, aber nicht auslöschen.

Kriegskindheit, Vertreibung, Flucht, Traumatisierungen...: Für sie persönlich haben diese Themen wenig Bedeutung, glaubt die Psychotherapeutin Dr. med. Dr. rer. nat. Maria Meiners, Jahrgang 1938, Ärztin, Fachärztin für psychosomatische Medizin und Psychotherapie.

Doch dann kommt einiges zusammen: ein Gespräch, ein Nachlass, ein Unfall. „Wer bin ich eigentlich?“, „Was sind meine Wurzeln?“ – aus diesen Fragen wird eine vielschichtige Suche.

Das daraus entstandene Buch ist Ausgangspunkt und Grundlage für das Seminargespräch. Es bringt die unterschiedlichen Wege der Auseinandersetzung mit unserer Geschichte, der eigenen erlebten wie auch der ererbten ins Blickfeld der Überlegungen.

Und es zeigt, wie wichtig es ist, die Vergangenheit auch denen mitzuteilen und mit denen zu teilen, die heute an den Orten der eigenen Kindheit oder der der Eltern oder Großeltern leben und dort ihre Heimat haben.

Insofern hoffen wir, dass wir das Gespräch auch mit Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus Tschechien führen können.

Mit diesem Seminar wird die Seminarreihe „Kriegsenkel im Schatten der Geschichte“ fortgesetzt.

Genauere Informationen zum Seminar finden Sie auf dem PDF-Flyer hier!

Anmeldung bis 6. April 2018 an die Diözesanstelle der Ackermann-Gemeinde, Schoferstr. 1, 79098 Freiburg

 

28.4.-9.5.2018: „Suche den Frieden“ - Radtour von Prag zum Katholikentag in Münster

eine Veranstaltung der Jungen Aktion und des Jugendbildungsreferats

20./21.5.2018 in Augsburg: Ausstellung „Verlorene Heimat – Willkommen in der Fremde"

beim "Sudetendeutschen Tag"

x

14.-18.6.2018: Preisträger in Stuttgart

 
 

23.-26.6. in Bad Niedernau: Sprache und Kultur intensiv

mit Schülern des Cyrill Method-Gymnasiums Brünn

 

12.-19.8.2018 in Haidmühle: 21. Deutsch-tschechische Kinder- und Jugendbegegnung

eine Veranstaltung der Jungen Aktion und des Jugendbildungsreferats

 

August: Deutsch-tschechische Spurensuche mit Antikomplex

eine Veranstaltung der Jungen Aktion und des Jugendbildungsreferats

 

13.10.2018 in Schwäbisch Gmünd: Herbsttagung

„Junge Deutsche in Böhmen und Mähren nach 1946“
Martin Dzingel

„Tiefe Kontraste – Dokumentarfilm über Menschen im Böhmerwald“
Dr. Lenka Ovčačková

x

17.11.2018 in Schwäbisch Gmünd: Herbsttreffen

x

Nov./Dez.: Praktikantinnen in Stuttgart

x

27.12.2018-1.1.2019 in Budapest: WinterWerkWoche der Jungen Aktion